Beratungsstellen

Wir trennen uns – was können wir für unsere Kinder tun?

Angebote der Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Region Hannover

Trennung und Scheidung bringen starke Gefühle für Eltern und Kinder mit sich: Angst, Unsicherheit, Wut, Enttäuschung. Dazu kommen viele Fragen, die Eltern und Kinder bewegen.

Unsere Beratungsstelle bietet bereits im Vorfeld einer Trennung Unterstützung an, damit Konflikte nicht eskalieren.

Kommt es doch zur Trennung, geht es uns vorrangig darum, Eltern dabei zu helfen, eine einvernehmliche Lösung für die Wahrnehmung der elterlichen Sorge zu entwickeln. Wo soll das Kind leben, Wie regeln wir den Umgang?  Dies geschieht abhängig vom Grad des Konflikts in unterschiedlichen Gesprächszusammensetzungen. Die betroffenen Kinder und Jugendlichen werden dabei in angemessener Weise beteiligt. Das Ergebnis kann auch als Grundlage für eine richterliche Entscheidung dienen.

Eltern mit Kindern durch Beratung zu helfen ist:

vorbeugend:

Sie erhalten Informationen über die Phasen einer Trennung, die angemessene Beteiligung von Kindern usw. Manchmal geht es nicht um Trennung sondern um Veränderung, evtl. kann dann ein partnerschaftliches Zusammenleben in der Familie wieder aktiviert werden.

krisenorientiert:

Dem Trennungswunsch gehen in der Regel längere Konflikte voraus, die nunmehr zur Krise geführt haben und Kinder und Eltern extrem belasten. Unsere psychologisch orientierte Beratung hilft dabei, die Krise zu entschärfen.

begleitend und nachsorgend:

Im Falle von Trennung und Scheidung unterstützen wir dabei, die gemeinsame elterliche Verantwortung für das Wohl des Kindes oder Jugendlichen im Blick zu behalten. Auch wenn die Partnerschaft vorbei ist, bleibt die Elternschaft bestehen.

Unsere Beratung ist lösungsorientiert, vertraulich, neutral und für alle Beteiligten feiwillig. Sie ist am Wohle des Kindes orientiert. Wir Berater und Beraterinnen sind vertraut mit verschiedenen Beratungsverfahren (Trennungs- und Scheidungsberatung, Mediation, Hochkonfliktberatung).


Weitere Angebote

Neben der Einzelfallberatung  bieten wir Gruppenagebote für Kinder und Eltern. Ein Gruppenintensivprogramm für Kinder (10 Termine) hilft Kindern, die Folgen der Trennung spielerisch zu verarbeiten. Voraussetzung für dieses Angebot ist das Einverständnis beider Eltern.

Elternkurs: „Kinder im Blick“: Dieser Kurs für Eltern in Trennung behandelt drei grundlegende Fragen: Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind nach der elterlichen Trennung positiv gestalten und seine Entwicklung fördern? Was kann ich tun, um Stress zu vermeiden und abzubauen? Wie kann ich den Kontakt zum anderen Elternteil im Sinne meines Kindes gestalten? Der Kurs über 7 Sitzungen wird in zwei getrennten Gruppen durchgeführt, so dass beide Eltern an unterschiedlichen Abenden teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.kinder-im-blick.de.

Kontakt

Familien- und Erziehungsberatungsstelle
Spittaplatz 5


31303 Burgdorf
Tel.: 05136/6078
Offene Sprechstunde:
Montag 9 - 10 Uhr, Dienstag 17 - 18 Uhr
                   
Außenstelle Lehrte
Bahnhofstr. 10A (Eingang Parkstraße)
31275 Lehrte
Offene Sprechstunde:
Dienstag 17 - 18 Uhr

Außenstelle Sehnde
Mittelstr. 56
31319 Sende

Terminvereinbarung
Tel.: 05136/6078
FEB.Burgdorf@region-hannover.de
www.hannover.de/FEB 

zurück zur Startseite